Sportfest

Das Schuljahr 2016/17 ging mit einem großen Sportfest zu Ende. In einem abwechslungsreichen Programm präsentierten die Schüler den zahlreich erschienen Besuchern ihr turnerisches Können. Bei über 20 Bewegungsstationen konnten anschließend Eltern und Kinder gemeinsam ihre Talente unter Beweis stellen. In einem spannenden Schätzspiel wetteiferten die anwesenden Besucher um drei tolle Hauptpreise. Der Elternverein sorgte wieder für ausgezeichnete Verpflegung bei dieser gelungenen Schulveranstaltung, welche erst in den späten Abendstunden gemütlich ausklang.

 

VS KAPPEL SIEGT BEI 1, 2 ODER 3!

 

Das Schuljahr der 4. Klasse der Volksschule Kappel begann im Herbst 2016 mit einer großen Aufregung. Die Schülerin Magdalena Sabitzer hatte sich für ihre Klasse bei der Sendung 1, 2 oder 3 beworben und die Kappler wurden unter zahlreichen Bewerbern  für die Teilnahme ausgewählt. Nach einem spannenden Casting durch den ORF standen die drei Spieler, die für das Team Österreich antreten durften, fest. Es waren Daniel Pobaschnig, Jasmin Olschnegger und Magdalena Sabitzer. Als Kamerakind war Johanna Sabitzer im Einsatz. Durch zahlreiche Sponsoren konnten die Spieler von allen Mitschülern nach München begleitet werden. Viele Eltern und Geschwister sowie die Klassenlehrerin Elisabeth Zuschin und Direktorin Dagmar Schöffmann fuhren als Fanklub mit. Am Programm standen außerdem eine Führung in der Allianz Arena, in den Bavaria Filmstudios und ein Besuch im Sea Life Park. Das Highlight war jedoch die Aufzeichnung der Fernsehsendung 1, 2 oder 3, die am 29. April 2017 ausgestrahlt wurde. Gleich zu Beginn konnten die Kappler Schüler wertvolle Punkte sammeln und schließlich mit viel Einsatz und Wissen zum Thema „Harte Panzer – scharfe Scheren“ den Sieg für Österreich holen!

Schwimmkurs im Hallenbad Klagenfurt

In der Liste der beliebtesten Sportarten im Freizeitbereich steht Schwimmen auf Platz drei. Es stärkt die Kondition und damit die Leistungsfähigkeit. Dass diese Sportart viel Spaß machen kann, erlebten die Schüler und Schülerinnen beim 3-tägigen Schwimmkurs im Hallenbad Klagenfurt. Die Schüler wurden je nach Können, von der Schwimmschule "Fred`s swim academy" in Gruppen eingeteilt. In einem abwechslungsreichen Trainingsprogramm wurde viel Wert auf die Vermittlung der richtigen Schwimmtechnik gelegt. Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz und nach drei intensiven Schwimmtagen konnten die Teilnehmer stolz die erworbenen Schwimmabzeichen und Urkunden präsentieren.



Landwirtschaft zum Anfassen

 

Bauern und Bäuerinnen informierten über den Wert regionaler Lebensmittel

 

Auch heuer wurde die Volksschule Kappel wieder zum Schauplatz des Aktionstages der Bauern. „Landwirtschaft zum Anfassen“ lautete die Devise in der 1.a Klasse(Klassenlehrerin: Christina Kraxner) und 1.b Klasse (Klassenlehrer: Ingo Kohlweiß). Die Bildungsreferenten Bernd Pobaschnig und Elisabeth Thaler waren dabei authentische Botschafter für die bäuerlichen Produkte. Immer weniger Kinder kommen selbst in einer ländlichen Region wie Kappel mit Bauern in Kontakt. Dieser Aktionstag soll den wertvollen Austausch zwischen Schule und Landwirtschaft fördern. Von der Theorie zur Praxis geht es dann im Sommersemester, wenn die Kinder wieder einen Bauernhof besuchen werden. Ein herzliches Dankeschön an Frau Pobaschnig Petra für das gesponserte Bioeis!

 

 


 

 


Schulschikurs auf der Hochrindl

Am Schulschikurs unserer Schule nahmen heuer 64 Schüler und Schülerinnen teil. Drei spannende und abwechslungsreiche Sporttage ließen dabei die Zeit wie im Flug vergehen. Die Schilehrer der Schischule Hochrindl perfektionierten das schifahrerische Können der Kinder und auch die Anfänger konnten am 3. Tag erfolgreich am Abschlussrennen teilnehmen. Zahlreiche Eltern applaudierten waren gekommen, um die Kinder anzufeuern. "Es hat wieder viel Spaß gemacht...", waren sich alle einig!

 

 

 


Kooperation Kindergarten - Schule

 

Übergänge gestalten

 

Für die Eltern und das Kind stellt der Übergang vom Kindergarten in die Schule eine wichtige Zäsur dar. Sowohl Kindergarten als auch Schule sind sehr darum bemüht, diesen Übergang für alle Beteiligten möglichst positiv zu gestalten.

Die Zusammenarbeit des Pfarrkindergartens und der Schule gilt in unserer Gemeinde bereits als selbstverständlich. Viele Kinder besuchen am Nachmittag den Hort, welcher im Kindergarten untergebracht ist. Die Kinder bleiben so eng mit einem sehr vertrauten Umfeld verbunden.

Wir wollen auch den zukünftigen Schulanfängern schon frühzeitig einen Einblick in den neuen Lernort Schule gewähren. Die Kinder haben daher bereits in diesem Schuljahr die Möglichkeit, in regelmäßigen Abständen das Schulleben sowie die LehrerInnen der Volksschule Kappel kennen zu lernen.

Auch die Schuleinschreibung soll für Kinder und Eltern möglichst stressfrei gestaltet werden. Hierbei hat es sich als förderlich erwiesen, wenn Kontakte zwischen LehrerInnen und KindergartenpädagogInnen gepflegt werden. Die KindergartenpädagogIn kennt das Kind bereits sehr lange und kann es gut einschätzen. Sie kann daher wichtige Hinweise für die Schulreife des Kindes liefern. Die LehrerInnen haben ebenfalls die Möglichkeit die Kinder bereits im Laufe des letzten Kindergartenjahres kennen zu lernen und damit bestmögliche Bedingungen für einen optimalen Schulstart zu schaffen. 


 

 

 


Gewinner des 46. Internationalen Raiffeisen-Jugendwettbewerbes 2016

 

Unter dem Titel "Fantastische Helden und echte Vorbilder" nahmen auch im Jahr 2016 die Schüler und Schülerinnen an diesem Zeichenwettbewerb teil. Die Raiffeisenbank Kappel am Krappfeld belohnte wieder jeweils die besten Zeichnungen jeder Klasse mit tollen Preisen!

 

 

 

 


 

 

 

Ein Turm für Wildbienen und Co.

Schülerinnen der Volksschule Kappel setzen sich für Natur und Artenvielfalt ein. Zum Schulschluss haben die Schülerinnen und Lehrerinnen der Volksschule Kappel noch einmal alle Kräfte mobilisiert und einen Turm für Wildbienen, Eidechsen, Spatzen und zahlreiche andere Tiere gebaut.

Da in den letzten Jahren Sorgen um das Wohlergehen von Bienen zugenommen haben, hat das Projektteam der ARGE Naturschutz und des Umweltbüros Klagenfurt gemeinsam mit der Direktorin Dagmar Schöffmann, Bgm. Martin Gruber und Amtsleiter Werner Glanzer beschlossen, ein überdimensional großes Insektenhotel zu errichten. Die Arbeiten wurden so eingeteilt, dass alle Schülerinnen in Kleingruppen nacheinander bei unterschiedlichsten Tätigkeiten mitarbeiten konnten. So wurden gemeinsam Löcher gebohrt, Schrauben eingedreht, Steine geschlichtet und Lehm in Hohlformen gefüllt.

Da bereits während des Aufstellens die ersten Wildbienen eingezogen sind, sollte es in den nächsten Monaten und Jahren viel zum Beobachten und Staunen geben.

 

 



 

 

 


Ausstellung "Wohnzimmer Natur" Kärntner Jägerschaft

Wir Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen durften unterschiedliche Wohnzimmer der Natur kennenlernen, uns wurden dabei die Lebensgewohnheiten und Lebensräume der Wildtiere Kärntens, aber auch die Jagd und ihre Vielfältigkeit vorgestellt.

Ermöglicht und eingeladen von der Kärntner Jägerschaft, vom Hegering 123 Kappel am Krappfeld mit Hegeringleiter Karl Prasser, konnten wir die Ausstellung "Wohnzimmer Natur" Mensch-Wild-Wald LEBENSFREUDE im Fürstenhof Friesach besichtigen. Begleitet wurden wir bei diesem Ausflug von Hegeringleiter-Stellvertreter Manfred Kogler, der uns abschließend noch auf ein Eis einlud. Vielen herzlichen Dank für diesen wunderschönen, interessanten und lehrreichen Vormittag!

Die Schüler/innen der 3. und 4. Klassen