Leseabend der 3. Klassen


Am 18. Oktober 2018, in der Leseaktionswoche „Österreich liest“, trafen sich die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen mit ihren Lehrerinnen Christina Kraxner und Elvira Zechner zu einer ungewohnten Zeit in der Schule. Ausgerüstet mit Decken, Polster und Taschenlampen wurde ein Leseabend zum Thema „Gespenster durchgeführt, und dabei wurde sehr eifrig gelesen, gerätselt, gesungen und gespielt. Ganz besonders begeistert waren die Schülerinnen und Schüler von den Gespenstergeschichten und von der spannenden Mutprobe, die alle mutig bestanden haben!


Lesen und Vorlesen macht Schule

 

Bücher öffnen wertvolle neue Welten. Unter diesem Motto haben gleich zu Beginn des Schuljahres  die Kinder der 2. Klasse den Erstklässlern aus vielen Lieblingsbüchern vorgelesen. So konnten sie auch den Schulanfängern zeigen, wie gut sie schon lesen gelernt haben. Am Ende hatten alle ihren Spaß und die Mädchen und Buben der 2. Klasse waren richtig stolz ! 




 

Erste Hilfe Kurs

 

Am 25.Oktober fand im Rahmen der Gesundheitswoche in der Volksschule ein vierstündiger Erste-Hilfe-Kurs für die Schüler der vierten Klasse statt. Mit großer Begeisterung lernten die Kinder viel Wissenswertes in Theorie und Praxis zu diesem Thema – richtige Erste Hilfe kann Menschenleben retten! Herzlichen Dank an die Gemeinde Kappel für die Organisation und Finanzierung dieses Kurses!

Frau Elke Puaschitz erklärte sehr kindgerecht und mit vielen Beispielen aus ihrem Alltag als Rotkreuz-Mitarbeiterin das richtige Verhalten im Notfall. In Rollenspielen konnten die Schüler das Gelernte erproben und umsetzen. Auch die richtige Handhabung des Herzmassagehilfsgerätes (cardio first angel) wurde ausführlich trainiert. Dieses Hilfsmittel wurde inzwischen von der Volksschule Kappel angekauft, um noch mehr Training und Sicherheit im Schulalltag zu ermöglichen.

Ein wichtiges Thema an diesem Vormittag war auch die Sicherheit im Straßenverkehr. Die Schüler stellten fest, dass Reflektorstreifen an den Schultaschen lebensrettend sein können. Am Foto sieht man, dass die Schülerin in der Mitte, die eine Schultasche ohne Reflektorstreifen trägt, im Dunkeln kaum zu erkennen ist! Außerdem sollte eine gute Schultasche einen verstärkten Rückenteil besitzen!

Weiters wurde die Funktionalität von Warnwesten überprüft. Es zeigte sich, dass nur Warnwesten, bei denen die Reflektorstreifen über die Schultern gehen, in jeder Situation gesehen werden.

Nach vier Stunden ging ein spannender Vormittag zu Ende, bei dem viele kleine Lebensretter ausgebildet wurden!


So gut schmecken Produkte heimische Produkte…


In der 1. Klasse hieß es vor kurzem wieder: „Bauernhof macht Schule“!
Dabei wurde den Schülerinnen und Schülern der Wert und die Kennzeichnung von heimischen Qualitätslebensmitteln vermittelt.

Milch und Milchprodukte, Getreide und Nährstoffkreislauf sowie ein „Melktraining“ standen am Plan.
Die Kinder wurden mit einer leckeren Schuljause versorgt, alle Lebensmittel durften verkostet werden.

„Bauernhof macht Schule“ war für alle ein tolles Erlebnis mit sehr viel Spaß!
Herzlichen Dank Herrn Bernd Pobaschnig und Frau Elisabeth Thaler für die tolle Umsetzung dieser Lerneinheit!



 

 

Sportfest

Das Schuljahr 2016/17 ging mit einem großen Sportfest zu Ende. In einem abwechslungsreichen Programm präsentierten die Schüler den zahlreich erschienen Besuchern ihr turnerisches Können. Bei über 20 Bewegungsstationen konnten anschließend Eltern und Kinder gemeinsam ihre Talente unter Beweis stellen. In einem spannenden Schätzspiel wetteiferten die anwesenden Besucher um drei tolle Hauptpreise. Der Elternverein sorgte wieder für ausgezeichnete Verpflegung bei dieser gelungenen Schulveranstaltung, welche erst in den späten Abendstunden gemütlich ausklang.

 

VS KAPPEL SIEGT BEI 1, 2 ODER 3!

 

Das Schuljahr der 4. Klasse der Volksschule Kappel begann im Herbst 2016 mit einer großen Aufregung. Die Schülerin Magdalena Sabitzer hatte sich für ihre Klasse bei der Sendung 1, 2 oder 3 beworben und die Kappler wurden unter zahlreichen Bewerbern  für die Teilnahme ausgewählt. Nach einem spannenden Casting durch den ORF standen die drei Spieler, die für das Team Österreich antreten durften, fest. Es waren Daniel Pobaschnig, Jasmin Olschnegger und Magdalena Sabitzer. Als Kamerakind war Johanna Sabitzer im Einsatz. Durch zahlreiche Sponsoren konnten die Spieler von allen Mitschülern nach München begleitet werden. Viele Eltern und Geschwister sowie die Klassenlehrerin Elisabeth Zuschin und Direktorin Dagmar Schöffmann fuhren als Fanklub mit. Am Programm standen außerdem eine Führung in der Allianz Arena, in den Bavaria Filmstudios und ein Besuch im Sea Life Park. Das Highlight war jedoch die Aufzeichnung der Fernsehsendung 1, 2 oder 3, die am 29. April 2017 ausgestrahlt wurde. Gleich zu Beginn konnten die Kappler Schüler wertvolle Punkte sammeln und schließlich mit viel Einsatz und Wissen zum Thema „Harte Panzer – scharfe Scheren“ den Sieg für Österreich holen!

Kunst macht Schule


In diesem Schuljahr hat sich Frau Barbara Sabitzer wieder dazu bereit erklärt, mit den Kindern der 3. Klasse künstlerisch zu arbeiten. Die Schüler/innen können dabei verschiedene Techniken ausprobieren, mit unterschiedlichen Materialien experimentieren und kreativ tätig werden. Die erste Arbeit der Schüler ist eine Winterlandschaft, bei der die Technik der Monotypie angewandt wird. Die Schüler sind mit großem Eifer bei der Sache. Danke an Frau Barbara Sabitzer!


Gütesiegel "Singende Klingende Schule"


Gemeinsam mit dem Landeschulrat für Kärnten startete der Kärntner Sängerbund die Initiative „Singende klingende Schule“. Das vokale Gütesiegel wurde von Bildungsreferent Landeshauptmann Peter Kaiser und Kulturlandesrat Christian Benger gemeinsam mit den Projektverantwortlichen im Rahmen eines stimmstarken Aktionstages im Musikgymnasium Klagenfurt-Viktring an 74 Kärntner Schulen verliehen. Es soll die engagierte musikalische Arbeit an den Bildungseinrichtungen würdigen und gleichzeitig für weitere Impulse sorgen. Auch im Bezirk St. Veit dürfen sich künftig sieben Schulen mit dem Gütesiegel schmücken: Es sind dies die Volksschulen Kappel, Liebenfels, Metnitz und St. Salvator, die Neuen Mittelschulen Althofen und Friesach sowie das BG/BRG St. Veit.

Die Volksschule Kappel will ihre Schüler für das Singen begeistern und bietet daher sowohl für die Grundstufe I (1. und 2. Klassen) sowie für die Grundstufe II (3. und 4. Klassen) die Unverbindliche Übung "Chorgesang" an. Als Ergänzung zum Pflichtgegenstand Musikerziehung soll Spielmusik die Freude am gemeinsamen Musizieren fördern und das Verständnis für Musik vertiefen. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf dem Musizieren in der Gruppe.

Singen schafft Identität, gibt Wurzeln und fördert die Gemeinschaft. Daher proben die Schüler und Schülerinnen unter der Leitung von Dipl. Päd. Elvira Priebernig mit viel Freude und großer Begeisterung einmal wöchentlich, vor Auftritten auch öfter.

Sie bereichern mit ihren Auftritten viele schulische, kirchliche und örtliche Veranstaltungen und sind damit musikalische Botschafter der Gemeinde Kappel.

 

Torschützenkönig Tobias Stark – VS Kappel zeigte vollen Einsatz

 

Der Vorrundenentscheid zum 22. RAIFFEISEN VOLKSSCHUL FUSSBALLCUP ging für die Spieler und Spielerinnen der VS Kappel heuer in Eberstein über die Bühne. Spannend verliefen die Spiele gegen die VS Guttaring, VS Metnitz, VS Klein St. Paul und die VS Weitensfeld. Im Platzierungsspiel musste man sich schließlich im Elfmeterschießen gegen die VS Launsdorf geschlagen geben.

Trainiert von Trainer Gerhard Kronlechner zeigten sich die Spieler und Spielerinnen höchst motiviert! Der Fanclub der 3. Klasse verbreitete in der Dolomiti Arena Weltklassestimmung!